Read Das Croissant im Gehirn: Die ungewöhnliche Osteopathie des Jean-Pierre Barral by Peter Schwind Online

das-croissant-im-gehirn-die-ungewhnliche-osteopathie-des-jean-pierre-barral

Ist Heilung mit den H nden m glich Ein Vierteljahrhundert hat Peter Schwind die Arbeitsweise des legend ren Osteopathen Jean Pierre Barral aus n chster N he beobachtet, als Sch ler, als Assistent bei der Lehrt tigkeit f r Therapeuten und auch als Gespr chspartner und Freund Nun legt Peter Schwind Autor des Erfolgstitels FASZIEN GEWEBE DES LEBENS einen spannenden Bericht mit fast unglaublichen Fallbeispielen vor Er nimmt den Leser mit auf eine Reise zu den verborgenen Br cken, die in der Zwischenwelt von K rper und Seele vorhanden sind Er erz hlt von dem spannenden Weg und den vielen Stationen, die Barral zur ck gelegt hat, um schlie lich bei der Frage zu enden, ob Heilung mit den H nden berhaupt m glich ist Lassen sich nicht nur unsere Muskeln, Faszien und Knochen, lassen sich auch die Organe und Nerven ber Ber hrung zu neuem Leben erwecken Und ist es sogar m glich wie in der Geschichte vom CROISSANT IM GEHIRN das Gehirn durch die Sch deldecke hindurch so empfindsam anzufassen, dass es zu neuem Leben findet...

Title : Das Croissant im Gehirn: Die ungewöhnliche Osteopathie des Jean-Pierre Barral
Author :
Rating :
ISBN : 342415251X
ISBN13 : 978-3424152517
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Irisiana 26 Oktober 2015
Number of Pages : 208 Pages
File Size : 786 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Croissant im Gehirn: Die ungewöhnliche Osteopathie des Jean-Pierre Barral Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-11-11 09:56

    Das erste Buch seit langer langer Zeit, dass ich innerhalb von ein paar Tagen ganz durchgelesen hab. Packend geschrieben und macht neugierig auf mehr. Allein der Titel schon erinnert an die Geschichten von Oliver Sachs und die Faszination Gehirn. Das Buch gibt für den Laien einen packenden Einblick in die unglaublichen Möglichkeiten des Gehirns... für den Fachmann der Medizin ist es sehr inspirierend. Pflichtlektüre für alle die über die Möglichkeiten der Regeneration in Gehirn und Körper sich eine unvergessliche und lehrreiche Geschichte anhören wollen.

  • Bastian B.
    2018-11-19 09:04

    Aus Neugierde zur Osteopathie (Nackenschmerzen wurden bei mir erfolgreich nachhaltig behandelt) habe ich dieses Buch gekauft, um mich in die relativ neue Welt zu vertiefen.Wie meine Überschrift jedoch bereits verrät, hätte man das Buch durchaus kürzer fassen können.Am meisten störend fand ich die immerzu wiederholende Geschichte über Bruno. Ich möchte keineswegs den Erfolg der Behandlung kleinreden. Jedoch holte der Autor zu oft aus und ich musste mich selbst überreden das Buch auf ein Neues zur Hand zu nehmen.Zudem wird für meinen Geschmack mit zu vielen Thesen umhergeworfen, anstatt mit evidenzbasierten Wissen.Herr Schwind verweist auf einige signifikante Namen wie z.B. Herrn Doidge, dessen Buch ich ebenfalls gelesen habe und für äußerst lesenswert beurteile.

  • Marina Rieger
    2018-11-12 08:13

    Es ist ein hoffentlich wichtiger Hinweis, wenn die Ärzte machtslos sind, des gibt doch "Hilfe".Das ist doch Schön.M. Rieger

  • Roland R. Ropers
    2018-11-01 12:07

    In diesem Buch erleben wir eine faszinierende biophysikalische Heilmethode, bei der die Bewegungswelt der vielfältigen interaktiven Organe in ein Spannungs- und Stimmungsgleichgewicht gebracht werden. Der französische Osteopath Jean-Pierre Barral hat eine geradezu ungewöhnliche Pionierleistung vollbracht und ist mit über 70 Jahren immer noch forschend und therapeutisch aktiv. Sein in München praktizierender Meisterschüler Peter Schwind hat in seinem aktuellen Buch sehr eindrucksvoll dargestellt, dass das menschliche Organsystem wie ein Orchester funktioniert, das eines guten Dirigenten bedarf, der die verschiedenen Instrumente (Organe) in einem Bewegungs-Einklang zu halten versteht. Hier geht es um eine ganz besondere Sensititivität - das Hören mit den Händen.Behandlung ist ein Handwerk, bei dem die Hände und nicht Geräte und Medikamente die Hauptrolle spielen.Am Beginn des Buchs berichtet der Autor Peter Schwind von einem Patienten und Freund, der nach einem Schlaganfall zunächst fast gelähmt war, und von den drei Sprachen, die er fließend beherrschte, sind ihm nur die Worte "ja" und "nein" geblieben. Jean-Pierre Barral kommt in die Praxis, begrüßt einsilbig den Patienten, nimmt dessen Kopf in seine Hände und spürt sofort die Unordnung im Inneren des Gehirns. Mit sanften und sehr gezielten Berührungen lösen sich die Blockaden auf - die Sprache kehrt zurück.Das Hören mit den Händen wird sicherlich nicht mit den modernsten Messmethoden wissenschaftlich nachzuweisen sein. Eine elektronische Stimmgabel wird niemals das sehr feine Hören eines versierten Klavierstimmers ersetzen. Der Mensch hat ein so wunderbares Sensorium - Handwerk hat goldenen Boden.Roland R. RopersKultur- und Sprachphilosoph

  • Ines
    2018-10-21 09:11

    Ich habe das Buch per Zufall entdeckt und die Beschreibung hat mich spontan zugreifen lassen. Ich habe es nicht bereut. Ein Buch in dem die Zusammenhänge auch für den Laien gut beschrieben werden und es macht Lust auf mehr.Mehr zu erfahren über die Osteopathie, die Hintergründe der Methode und der Denkweise.Peter Schwind beschreibt fesselnd was und wie er Barral und die Methode erlebt hat. Man kann gut nachvollziehen und bekommt Lust selbst die Hand über einen Körper wandern zu lassen und zu spüren.

  • Amazon Kunde
    2018-11-12 12:53

    Unsere Zunft der Osteopathen ist für gewöhnlich fortbildungsbegeistert und begierig neue Therapiefelder zu erkunden.Viele Autoren entsprechender Fachliteratur, wie auch Dozenten der Fortbildungen sind von Ihrer Art der Therapie sehr überzeugt und zeigen klar skizziert "den" Therapieweg an. Das Buch "Das Croissant im Gehirn" ist einerseits wissenschaftlich untermauert, andererseits lässt es viel Raum für die Interpretation der Behandlung, macht neugierig auf mehr. Es öffnet zwar Türen, aber man muss auch bereit sein selbst hindurchzugehen. Eine tolle Erfahrung.

  • Birgit Gantze
    2018-11-15 15:56

    das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, konnte es kaum aus der Hand legen. Ein Buch, mit dem man in ein Thema völlig eintauchen kann, und immer mehr erfahren möchte. Für Heilpraktiker, Therapeuten und Interessierte ein unbedingtes MUSS!