Read Die Fraktale Fabrik - Revolution der Unternehmenskultur by Hans-Jürgen Warnecke Online

Title : Die Fraktale Fabrik - Revolution der Unternehmenskultur
Author :
Rating :
ISBN : 3499197081
ISBN13 : 978-3499197086
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Rowohlt 1996
Number of Pages : 255 Seiten
File Size : 569 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Fraktale Fabrik - Revolution der Unternehmenskultur Reviews

  • Freidenker
    2018-11-11 15:31

    Prof. Warnecke war seiner Zeit mit diesem Buch mindestens(!) 20 Jahre voraus. Eingebettet in den Kontext der damaligen Denke des Managements entwickelt er eine Management-Vision, die mit heutigen Mitteln immer realistischer zu werden scheint. Die beschriebene Vernetzung von Informationen im Datenkapitel ist ein Vorgriff auf das Internet of Things (charakteristisch sind die Ähnlichkeiten frappierend), welches natürlich in einer Zeit vor dem Internet noch nicht als solches bezeichnet werden konnte.Ich habe mich sehr ausführlich auch mit den Kritiken an dem Buch beschäftigt und komme zu dem Schluss, dass die meisten anderen wissenschaftlichen Autoren das Buch einfach nur nicht mit der ausreichenden Gründlichkeit gelesen haben. Haupttenor der Kritiken ist "das ist utopisch", während man sich vor allem auf die interpersonellen Management-Perspektiven fokussiert, obwohl Warnecke sehr klare Bedingungen an ein funktionieren beschrieben hat: Solche Bedingungen, die noch heute in den Datensystemen der Unternehmen für die täglichen Beschränkungen bei Abfragen, Änderungen und nicht zuletzt die Probleme zwischen IT-lern und Managern sorgen. Warneckes Buch verdient mehr Aufmerksamkeit, aber eine ganzheitliche, denn alles, was da drin steht ist durchdacht - und macht in der Verknüpfung viel Sinn.

  • None
    2018-11-12 15:33

    Auf dem Weg in die Dienstleistungsgesellschaft - mit fraktaler Organisation!Ein jeder (Produktions-) Betrieb sucht nach der idealen Organisationsstruktur, um möglichst hohe Rentabilität zu erreichen. Dabei sind jedoch gängige Rezepte, wie Einführung von Gruppenarbeit, oder gerade deren Rückbau, keine Allheilmittel mehr. Was alle schon einmal probiert haben bringt auch Sie nicht unbedingt ans Ziel. Daher paßt die visionäre, und dennoch bodenständige Philosophie der "Fraktalen Fabrik" des Prof. Dr-Ing. Warncke als "neuer Weg". So wird eine neue Ebene in der Fabrik geschaffen, welche als netzwerkartige Verbindung der einzelnen Bereiche -eben der Fraktale- anzusehen ist. Denn Sinn und Zweck dieser neuen Aufteilung und Vernetzung ist es, im Betrieb kleine Dienstleistungszentralen zu schaffen, welche von anderen und für andere Dienstleitungen erhalten -respektive erbringen. Dabei ist der Begriff "Dienstleitung" nicht in den bekannten Rahmen zu setzen, sondern umfaßt jegliche -materielle wie immaterielle- Leistungserstellung. Diese Sichtweise birgt nun diverse Vorteile in sich. Zum Einen wird von den Mitarbeitern nicht mehr eine Trennung von Angestelltem und Werker vorgenommen, sondern es kann ein besseres Verständnis für die Gesamtheit des Betriebes entstehen. Des weiteren ist mit einer sukzessiven Qualitätssteigerung der Produkte bzw. der einzelnen Bauteile zu rechnen, da die Verantwortung für die Herstellung komplett vom einzelnen Fraktal gesteuert wird.Zwar enthält das Buch keine Selbstbauanleitung auf dem Weg in die fraktale Zukunft. Dennoch ist durch zahlreiche Grafiken, Schautafeln und Berichte über umgestaltete Unternehmen ein Einblick in die faszinierenden Möglichkeiten des Verfahrens gegeben. Sowohl der Kundige als auch der Interessierte werden ihre Freude haben, Neues zu erlesen. Der informativ und unterhaltsame Schreibstil verschafft einen schnellen wie umfassenden Einstieg in die Materie. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)