Read Kein Brot für die Welt - Die Zukunft der Welternährung by Wilfried Bommert Online

kein-brot-fr-die-welt-die-zukunft-der-welternhrung

Noch sind unsere Lebensmittelm rkte gut best ckt, aber die globalen Getreide und Reisreserven sind bereits aufgebraucht Kehrt der Hunger in die Welt zur ck Angesichts wohl gef llter Regale in unseren Superm rkten kaum vorstellbar, aber die Zeiten einer gesicherten Weltern hrung gehen zu Ende Seit zwei Jahren explodieren die Preise f r Reis, Mais und Weizen Allein in den letzten sechs Monaten haben sie sich verdoppelt In Asien reichte das Haushaltsgeld 2006 noch f r drei S cke Reis, heute reicht es kaum noch f r einen In China und Australien verdorren ganze Landstriche aufgrund der Klimaver nderung In Indonesien und Malaysia riefen die Regierungen zur Rationierung auf Bis jetzt wirkt sich die herannahende Katastrophe vor allem auf die armen L nder aus Doch wenn die reichen Industriel nder abwarten, bis die Auswirkungen bei ihnen ankommen, wird es zu sp t sein.Durch Klimawandel, Verlust der Bodenfruchtbarkeit, durch industrielle Monokultur und die Anf lligkeit der Gentech Pflanzen kehrt der Hunger in die Welt zur ck Innerhalb der n chsten Jahrzehnte k nnte ein Gau der Weltern hrung auf uns zukommen, der einem apokalyptischen Szenario gleichkommt In dieser Situation bleibt nur eine Notbremsung, die die Priorit t der Weltern hrung auch gegen ber den Interessen der Weltkonzerne durchsetzen muss Eine radikale Herausforderung, bei der der Menschheit die Zeit davonl uft.Die heraufziehende Weltern hrungskrise ist neben dem Klimawandel eine der globalen Gefahren....

Title : Kein Brot für die Welt - Die Zukunft der Welternährung
Author :
Rating :
ISBN : 3570501086
ISBN13 : 978-3570501085
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Riemann Verlag 5 Oktober 2009
Number of Pages : 291 Pages
File Size : 581 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kein Brot für die Welt - Die Zukunft der Welternährung Reviews

  • Martina Falk
    2018-12-29 06:02

    Hier hat jemand geschrieben, der wirklich Ahnung von der Materie hat und eindrucksvolle Zahlen liefert. Was auch gut ist: Bommert zeigt nicht nur Probleme auf, sondern macht Hoffnung, indem er erfolgreiche, nachhaltige Projekte zur Bekämpfung von Hunger und Armut nennt.

  • Zugroaste85
    2019-01-09 03:57

    Das Buch liest sich wie eine einzige Katastrophenauflistung. Kann gut sein, dass alles wirklich so kaputt und schlimm ist. Das würde ich nicht bezweifeln. Allerdings macht diese Annahme das Durchlesen auch nicht interessanter. Mit Verbesserungsvorschlägen wird hier leider gegeizt. Ich habe das Buch irgendwann weggelegt, weil es einfach zäh ist. Auch Sachbücher sollten doch irgendwie gut geschrieben sein... ob ich durch mein "nicht-lesen" auch ein Teil der Katastrophe werde????

  • None
    2018-12-27 03:50

    Deutschlandfunk Andruck am 19.10.2009 Rezension vergleicht das Buch mitWolfgang Hirn: Der Kampf ums Brot. Warum die Lebensmittel immer knapper und teurer werdenund kommt zu den Schluß:"Einig sind sich Hirn und Bommert in der Bestandsaufnahme der Krise, ihre Lösungsvorschläge sind indes unterschiedlich akzentuiert. Wolfgang Hirn, ein studierter Volkswirt und Wirtschaftsreporter beim "manager magazin", setzt vor allem auf die Verbraucher und ihre Marktmacht. Und notfalls - glaubt Hirn - könnte vielleicht die Gentechnik helfen,."."Hier widerspricht Wilfried Bommert, studierter Agrarwissenschaftler und Umweltredakteur beim WDR-Hörfunk: Die neuen Genpflanzen der Chemiekonzerne werden für die industrialisierte Landwirtschaft entwickelt, brauchen den konzerneigenen Dünger und seien bei steigenden Ölpreisen den Armen keine Hilfe."

  • None
    2019-01-15 04:48

    DIE ZEIT vom 22.Oktober 2009"Bommert lässt Fakt auf Fakt folgen, und keiner ist leicht zu ertragen. Dass der Leser dennoch mit wachsender Spannung und wachsender Wut dabeibleibt, liegt an der Fähigkeit des Autors, nicht nur zu berichten, sondern auch zu erzählen....""Bommert ' hat mit seinem Erfahrungsschatz ein fulminantes Buch geschrieben. Es gehört auf den Schreibtisch der Bundeskanzlerin."

  • Cem Ekmekcioglu
    2019-01-16 02:14

    Endlich mal ein wirklich sinnvolles, gelungenes Buch, das nicht das maximal ausgereizte Thema Übergewicht und diverse Diäten unserer (noch) in Überfluss lebenden Gesellschaft beleuchtet, sondern den Hunger in der Welt und vor allem unsere (leider düstere) Perspektive in höchst seriöser, kritischer Manier beschreibt. Ein Standardwerk für jeden, an unserer Zukunft halbwegs Interessierten!

  • None
    2019-01-07 03:47

    Die Lese-Fetischisten vom 30.09.2009Bommert erläutert prägnant und verständlich, dass uns innerhalb der kommenden Jahrzehnte ein Gau der Welternährung bevorstehen könnte, der einem apokalyptischen Szenario gleicht. Die einzige Möglichkeit: Eine Notbremse, die die Priorität der Welternährung auch gegenüber Interessen der Weltkonzerne durchsetzen muss. Eine radikale Aufgabe, bei der den Menschen die Zeit davonläuft ...

  • Olaf Wilke
    2018-12-31 01:52

    Das Buch läßt sich sehr gut lesen und ist sehr informativ in Bezug auf Ernährung, Wasser und Hunger. Beim Lesen kann einem Angst und Bange werden um die Zukunft, insbesondere um die nächste Generation, die das ausbaden muss. Möglicherweise kommt es zu riesigen Wanderbewegungen in der Welt, wovon wir ja heute schon teilweise betroffen sind. Das Buch ist aufrüttelnd, und viele Leute sollten es lesen. 

  • шуудангийн марк
    2019-01-07 04:17

    Das Geschäft mit dem Hunger (Von der Sünde wider das Brot)Ich bin das Brot des Lebens (Lob, 422)Wir fassen die Hände und schließen den KreisBrot sei uns heilig und heilig die Speis.Dies ist das Brot, um das wir dienen,dies ist das Brot, das uns erhält.Es treibt die Räder, die Maschinen,in ihm wächst Gott in unsre Welt.Wer Brot in seine Hände nimmtUnd nicht der Erde Sitte dient,Dem sei nach einem ew'gen RechtDas Brot zum Fluch im Blute!Robert Steinert