Read Superman: Bd. 1 (2. Serie): Pfad zur Verdammnis by Dan Jurgens Online

superman-bd-1-2-serie-pfad-zur-verdammnis

DIE R CKKEHR DES EINZIG WAHREN SUPERMAN Der Mann aus Stahl ist tot lang lebe der Mann aus Stahl Durch den Tod von Superman hat die Erde ihren gr ten Besch tzer verloren und sieht sich Gefahren wie der monstr sen Kreatur Doomsday schutzlos ausgeliefert Doch gleich zwei neue Helden planen, die L cke zu f llen, die das Ende des St hlernen hinterlassen hat Zum einen der gel uterte Schurke Lex Luthor, der seit einem Abstecher auf die G tterwelt Apokolips ber extreme Kr fte verf gt Zum anderen der Superman einer anderen Realit t, der auf dieser Erde bisher nur im Geheimen f r das Gute gek mpft hat Nun aber feiert der einzig wahre Superman seine triumphale R ckkehr Die Neugeburt des letzten Kryptoniers ein Blockbuster Feuerwerk von Comic Ikone Dan Jurgens DER TOD VON SUPERMAN , Patrick Zircher Iron Man , Tyler Kirkham GREEN LANTERN und Stephen Segovia RED LANTERNS....

Title : Superman: Bd. 1 (2. Serie): Pfad zur Verdammnis
Author :
Rating :
ISBN : 9783741607486
ISBN13 : 978-3741607486
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Panini Auflage 1 13 Februar 2018
Number of Pages : 188 Seiten
File Size : 870 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Superman: Bd. 1 (2. Serie): Pfad zur Verdammnis Reviews

  • RJ + YDJ
    2018-11-02 07:00

    Meiner Meinung nach, war der Schritt von New52 zu DC Rebirth nötig. Klar, New52 war eine wirklich gut ausgeführte Neuerung im DC Kosmos mit einigen grundlegenden Veränderungen, aber ein paar Dinge begründen halt das DC Universum, und dazu gehört auch die Beziehung von Clark und Lois Lane. Wie auch immer, mit DC Rebirth führt man beide DC Realitäten nun zueinander und dies in einer sehr guten Art und Weise.Mit „Pfad zur Verdammnis“ liegt nun das erste Superman Paperback vor. Der Superman Neustart in DC Rebirth wird hier schön in zusammengefasster Form präsentiert.Der New52 Superman ist Tod, allerdings lebt schon seit einiger Zeit ein Superman aus einem Paralleluniversum auf dieser Erde, bisher war dieser nur im Verborgenen aktiv. Aber nun ist es für ihn an der Zeit die Rolle des Supermans auch in der Öffentlichkeit zu übernehmen. Das Superman an das Tageslicht tritt hängt damit zusammen, dass sich sein alter Erzfeind Lex Luthor anschickt die Superman Rolle zu übernehmen. Natürlich stinkt dies dem eigentlichen Superhelden.Der Konflikt ist natürlich offen sichtbar, aber auch nur solange, bis Doomsday seinen Auftritt bekommt. Das Bekämpfen des Monsters, welches Superman einst tötete fordert die vereinten Kräfte von Superman und Lex Luthor.Und hier geht dann die Action los. Dieses Paperback ist voll mit Action, man muss teilweise aufpassen, dass man auch hinterherkommt. Denn es passiert fast auf jeder Seite etwas.Die Story stammt von Dan Jurgens. Das ist pikant, ist er doch der Storyschreiber, welcher Superman einst gegen Doomsday in den Tod geschickt hat. Allerdings inszeniert er hier die Rückkehr genau dieses Supermans hier auf sehr feine Art und Weise.Dazu gehören auch die gelungenen Zeichnungen. Die Zeichnungen stammen von verschiedenen Künstlern, dies sieht man, allerdings trübt dies die Freude an diesem unterhaltsamen Paperback nicht!Empfehlung!

  • Vincisblog / Vinciscast
    2018-11-03 11:51

    Starten möchte ich mit der Trennung zwischen New 52 und Rebirth. Diese wird - wie ich vermehrt festgestellt habe - bei Panini nur bedingt gelebt. Das erste Heft in diesem Band, ist weder ein Rebirth Heft, noch ein Rebirth Special Heft. Es ist ein New 52 Heft von der Serie Justice League. Den unbedarften Leser mag es egal sein und auch für den Lesefluss ist es nicht verkehrt, ungewöhnlich ist es aber dennoch.Muss man vor dem Lesen etwas Wissen? Ich habe gehört das einige der Meinung wären, das die Antwort ja lautet. Aber ich sehe das anders. Die Vorgeschichte von Lois & Clark und die letzten Tage von Superman sind keineswegs verkehrt, ja auch die Superman New 52 Serie macht es sicherlich nicht schlechter, aber brauchen tut man es nicht. Es gibt genügend Comics die einfach - ohne die Geschichte jemals erzählt zu haben - diverse Sachen annehmen. Zusammenfassend: man kann es als ersten Band lesen. Der Tod von Superman - welches ebenfalls von Dan Jurgens geschrieben wurde - muss man zwar nicht gelesen haben, die Referenzen sind aber gegeben.Die Zeichnungen sehen auf vielen Seiten nach typischen Superhelden Comics aus. Aber der Schein trügt. Manchmal gibt es ein richtiges Fest für die Augen. Alleine schon die Rückseite zeigt eine Szene, die mit unschärfen noch ein Zacken besser aussieht als üblich. Ich empfand den Band als sehr hübsch.Und der Inhalt? Der ist für die Anzahl der Hefte und Seiten ein wenig dünn. Aber es werden viele Geschichten vorbereitet, zum Beispiel wer ist Clark Kent. Auch wenn die Geschichte schnell zusammengefasst ist, gefiel mir selbige sehr gut. Bisher empfinde ich die Reihe sogar besser als die Superman Sonderband Reihe.