Read Rasende Liebe: Warum wir aufs Auto so abfahren (und was wir dabei bedenken sollten) by Hardy Holte Online

Title : Rasende Liebe: Warum wir aufs Auto so abfahren (und was wir dabei bedenken sollten)
Author :
Rating :
ISBN : 3777610313
ISBN13 : 978-3777610313
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Hirzel, S 2000
Number of Pages : 268 Seiten
File Size : 780 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Rasende Liebe: Warum wir aufs Auto so abfahren (und was wir dabei bedenken sollten) Reviews

  • None
    2018-11-02 11:13

    Wir sitzen am Steuer und fühlen uns dabei entweder im Himmel oder in der Hölle. Als Autofahrer erleben wir fast täglich die gesamte Tonleiter der Gefühle hinter dem Lenkrad mit. Doch was macht uns glückselig bei einer Fahrt durch eine wunderbare Landschaft oder giftig wie eine Spinne im kilometerlangen Stau? Hardy Holte geht in seiner flott und unterhaltsam geschriebenen "Tour de Automobile" den Ursachen unserer Haßliebe auf den Grund. Sein Buch "Rasende Liebe" ist dabei mehr als nur ein amüsantes Geschichtsbuch, sondern ein kompetenter Wegweiser durch den Dschungel des Straßenverkehrs. Wenn wir erkennen, wie und wo die Fahrt begann, welche Hindernisse und Kurven wir bereits bewältigt haben, dann fällt es uns Autofahrern auch leichter, auf geradem Weg ans Ziel zu kommen. Hardy Holte hat eine erstaunliche Fleißarbeit vollbracht, indem er die Geschichte der Fortbewegung aus dem Blickwinkel des Psychologen neu beschrieb. Am Ende der Evolution steht der Autofahrer. Ein Wesen, das nicht immer so perfekt zu funktionieren scheint, wie die Luxuskarossen oder Sportwagen, die es bewegt. Doch die "Rasende Liebe" der Menschen zum Automobil scheint nichts aufhalten zu können. Das ist auch diesem Buch zu wünschen.

  • Faa
    2018-11-09 11:05

    Mit diesem Buch liefert uns der Autor alte Kamellen. Die Schlagworte sind unter anderem:- Geschwindigkeitskritik- Statussymbol- Attraktivität bei Partnerwahl- emotionale Freiheit- sichere BurgAlles Binsenweisheiten, die ein jeder mit gesundem Halbwissen ausgestattete Mensch längst weiß. Das Buch liest sich, als würde eine sehr betagte Lehrerin mit erhobenem Zeigefinger Zeitungsberichte über die Welt der Autofahrer vorlesen. Selbst Kapitel, die Freude und Positives vermitteln wollten, klingen verkopft, ängstlich, latent warnend.Dazu kommt eine wahllose Auflistung von Internetseiten am Ende des Buchs.Warum liest man Bücher? Vielleicht um etwas Neues oder Interessantes zu erfahren? Oder weil man gut unterhalten werden will? Trifft auf dieses Buch nicht zu. Warum schreibt ein Autor Bücher? Um den Markt zuzumüllen oder die Abholzung der Wälder und Verschwendung kostbarer Rohstoffe voranzutreiben?

  • Rolf Degen
    2018-11-13 12:01

    Das Buch von Hardy Holte ist auf seine Weise einzigartig. Kein anderer Autor hat wohl jemals einer breiten Leserschaft so umfassend und vielschichtig die einfache wie interessante Frage beantworten können, warum wir unser Auto so lieben. Holtes Buch ist kein sprödes Autobuch, sondern eine pfiffig geschriebene Geschichte über Auto fahrende Männer und Frauen, Junge und Alte, Brave und Rüpel etc.. Über den tiefen Einblick in die "Urantriebe" des Fahrens und Wagen haltens, den der Autor seinen Lesern gewährt, ist es ihm auch gleichzeitig gelungen, sehr viel Grundsätzliches über die Natur des Menschen zu vermitteln. So gesehen ist es auch ein anregendes Buch über das Leben schlechthin.

  • Guido
    2018-11-13 09:48

    In diesem Buch werden wissenschaftliche Untersuchungen zur Thematik "Auto" dem Leser vergnüglich, aber dennoch fundiert nahegebracht. Das umfangreiche Quellenverzeichnis läßt eine Vertiefung bei einzelnen Themen zu.