Read Der bewegte Planet: Eine geologische Reise um die Erde by Richard Fortey Online

der-bewegte-planet-eine-geologische-reise-um-die-erde

Die Oberfl che der Erde hat eine bewegte Geschichte hinter sich So stabil uns manche gro r umigen Landschaftsstrukturen wie Gebirgsz ge, Tiefebenen und Ozeane auch erscheinen m gen, so sehr hat sich das Antlitz der Erde doch im Laufe von Milliarden von Jahren immer wieder ver ndert Und berall trifft man auf die Spuren dieser unruhigen Vergangenheit Richard Fortey ist ihr Chronist, und indem er uns an geologisch besonders interessante St tten f hrt und deren Eigenheiten erl utert, lehrt er uns, das Wesen der Erde besser zu verstehen Er zeigt, dass nicht nur die Gestalt der Erdoberfl che, sondern auch die menschliche Kultur, die Naturgeschichte, ja sogar die Form unserer St dte auf tieferen geologischen Prozessen beruhen Die Reise beginnt an den H ngen des Vesuvs, wo Fortey die Geschichte dieser von Vulkanausbr chen gekennzeichneten Landschaft durch die Augen der Italiener des 15 Jahrhunderts, der R mer und auf der Basis einzigartiger geologischer Befunde der Menschen der Jungsteinzeit erz hlt Und mit jeder neuen Geschichte, die er erz hlt, treten Verbindungen von der j ngeren Vergangenheit zu l ngst vergessenen Zeiten zutage bis tief hinab zu fernen geologischen Epochen, wenn er Plattenverschiebungen und die Bildung von alten Kontinenten und Meeren beschreibt Nichts in diesem Buch scheint still zu stehen Die Erdoberfl che weitet sich und zieht sich wieder zusammen, Berge und Seen entstehen und vergehen, Kontinente driften umher und kollidieren Unter Forteys kundiger F hrung erklimmen wir die Alpen, baden in den hei en Quellen Islands und tauchen hinab zum Meeresgrund Wir erkunden die kahlen Felsen von Neufundland, klettern in b hmische Silberminen hinab, spazieren durch die ppigen kosysteme von Hawaii, durchqueren die Salzebenen von Oman und schlendern am Andreas Graben entlang Forteys Beschreibungen der Sch nheiten der Natur sind dabei so unvergesslich wie die besten Reiseberichte, seine Prosa ist so packend wie die eines Romanciers, und seine kristallklaren wissenschaftlichen Erkl rungen sind faszinierend und oft berraschend Dieses wahrhaft tiefsch rfende Buch wird Ihren Blick auf die Welt ver ndern f r immer....

Title : Der bewegte Planet: Eine geologische Reise um die Erde
Author :
Rating :
ISBN : 3827415853
ISBN13 : 978-3827415851
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Spektrum Akademischer Verlag Auflage 2005 21 M rz 2005
Number of Pages : 476 Pages
File Size : 893 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der bewegte Planet: Eine geologische Reise um die Erde Reviews

  • Michael Kipping
    2018-10-16 09:43

    Richard Fortey ist Paläontologe und sein Fachgebiet sind eigentlich Trilobiten, die selbst bei einschlägigen Internetseiten noch fälschlich als "Urkrebse" geführt werden obwohl sie mit denselben wenig zu tun haben.Das hindert ihn aber nicht daran, seine ganze Begeisterung für das Leben an sich dem Leser zu vermitteln. Dieses Buch steht in der Tradition eines anderen Werkes aus seiner Feder: "Leben - Die ersten vier Milliarden Jahre", das sich ebensowenig an Fachleute wendet wie dieses Buch. Vielmehr versucht er dem Laien das "große Bild" zu vermitteln, und das gelingt ihm unzweifelhaft.

  • karin1910
    2018-11-08 08:15

    Ein majestätisches Gebirge oder die endlose Weite des Ozeans lassen leicht ein Gefühl von Ewigkeit aufkommen. Doch wir wissen heute, dass die scheinbar so unverrücklichen Eckpfeiler der Geographie einem ständigen Wandel unterworfen sind.Kontinente, die einen so dauerhaften Rahmen für die menschlichen Zivilisationen und unser Weltbild darstellen, haben im Laufe der Jahrmillionen immerfort ihre Position verändert, wurden zusammengeschoben, brachen auseinander und sind noch heute in Bewegung, und selbst der höchste Berg wird irgendwann der Erosion zum Opfer fallen.Richard Fortey besucht hier eine Reihe geologischer Formationen – von Neufundland zu den Alpen, von böhmischen Silberminen bis zum Grand Canyon.Er schildert die Eindrücke, die er auf seinen ausgedehnten Reisen von den betreffenden Gegenden erhalten hat, und macht auf die Besonderheiten der dortigen Geologie aufmerksam. Danach beschreibt er, wie diese zu erklären sind und vor allem auch, auf welche Weise die Wissenschaft zu diesen Erklärungen gekommen ist. Dabei lässt er die Leser teilhaben an der Spurensuche ambitionierter Forscher und an den Kontroversen, die bedeutende Wissenschaftler miteinander ausfochten. Er vergisst auch nicht, immer wieder darauf hinzuweisen, dass auch der heutige Kenntnisstand lediglich eine Momentaufnahme ist und im Lichte neuer Erkenntnisse bald wieder überholt sein kann.So entsteht eine spannende Tour durch die Geschichte der Erde. Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles aus ein paar unscheinbaren Steinen ableiten kann.Die Ausführungen sind allgemein verständlich, doch streckenweise etwas zu sachlich oder ausufernd. Außerdem verwendet der Autor zu viel Zeit darauf, seine persönlichen Eindrücke von den besuchten Orten wiederzugeben. Es wäre besser, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.Dennoch ist dieses Buch ein gelungener Einstieg in das Thema Geologie.

  • karin1910
    2018-11-09 15:44

    Ein majestätisches Gebirge oder die endlose Weite des Ozeans lassen leicht ein Gefühl von Ewigkeit aufkommen. Doch wir wissen heute, dass die scheinbar so unverrücklichen Eckpfeiler der Geographie einem ständigen Wandel unterworfen sind.Kontinente, die einen so dauerhaften Rahmen für die menschlichen Zivilisationen und unser Weltbild darstellen, haben im Laufe der Jahrmillionen immerfort ihre Position verändert, wurden zusammengeschoben, brachen auseinander und sind noch heute in Bewegung, und selbst der höchste Berg wird irgendwann der Erosion zum Opfer fallen.Richard Fortey besucht hier eine Reihe geologischer Formationen – von Neufundland zu den Alpen, von böhmischen Silberminen bis zum Grand Canyon.Er schildert die Eindrücke, die er auf seinen ausgedehnten Reisen von den betreffenden Gegenden erhalten hat, und macht auf die Besonderheiten der dortigen Geologie aufmerksam. Danach beschreibt er, wie diese zu erklären sind und vor allem auch, auf welche Weise die Wissenschaft zu diesen Erklärungen gekommen ist. Dabei lässt er die Leser teilhaben an der Spurensuche ambitionierter Forscher und an den Kontroversen, die bedeutende Wissenschaftler miteinander ausfochten. Er vergisst auch nicht, immer wieder darauf hinzuweisen, dass auch der heutige Kenntnisstand lediglich eine Momentaufnahme ist und im Lichte neuer Erkenntnisse bald wieder überholt sein kann.So entsteht eine spannende Tour durch die Geschichte der Erde. Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles aus ein paar unscheinbaren Steinen ableiten kann.Die Ausführungen sind allgemein verständlich, doch streckenweise etwas zu sachlich oder ausufernd. Außerdem verwendet der Autor zu viel Zeit darauf, seine persönlichen Eindrücke von den besuchten Orten wiederzugeben. Es wäre besser, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.Dennoch ist dieses Buch ein gelungener Einstieg in das Thema Geologie.

  • None
    2018-10-26 10:44

    Der britische Fossilienforscher unternimmt laut Untertitel "eine geologische Reise um die Erde" und nimmt einen atemlosen Leser mit. Es geht aber dabei nicht nur geografisch an die verschiedensten Plätze in allen Erdteilen, sondern auch (wissenschafts-)geschichtlich hin in die Vergangenheit und zurück in die Gegenwart.An den verschiedensten geologisch extrem erkenntnisreichen Stationen wie dem Grand Canyon, an Vulkanen und Gräben der Tiefsee spürt Fortey kenntnisreich und unterhaltend den Geschichten alter Forscher und ihren Beobachtungen nach und vergleicht sie mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft.Dabei kommt seine Schilderung fundiert, aber fesselnd beim Leser an und kann sich auch dem Laien sehr gut verständlich machen, man meint manchmal fast, dass man sich mit dem Autor gemeinsam auf den Spuren anderer Entdecker der Erde bewegt - und das motiviert, sich unterhaltsam weiterbilden zu lassen.