Read Küche des Midi: Ein Kochbuch der Provence by Ute Meyer Online

Title : Küche des Midi: Ein Kochbuch der Provence
Author :
Rating :
ISBN : 3866389094
ISBN13 : 978-3866389090
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Dielmann, Axel Auflage 1 2 Januar 2007
Number of Pages : 268 Pages
File Size : 778 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Küche des Midi: Ein Kochbuch der Provence Reviews

  • Mitwisser
    2019-08-07 03:28

    Wenn es ein Buch über die Provence mit ihren großen und kleinen Geheimnissen über Lavendelhonig, Olivenöl, Wein und vieles mehr verdient, als überzeugend bezeichnet zu werden, dann dieses. Aus mehreren Reisen in die wohl schönste Region Europas kann ich die Schilderungen der Autorin als authentisch bestätigen. Das Buch hat ein absolutes Suchtpotenzial; der Leser wird absolut süchtig nach diesem Landstrich, nach seinen Bewohnern, nach der Art von Leben, das sich dort unweigerlich aufdrängt, nach mehr Entschleunigung und Gelassenheit, und wenn dies auch nur für die Urlaubstage gelingt. Das Buch bringt Sie unweigerlich dorthin. Übrigens: Das Buch erhalten Sie in der Ölmühle "Mas des Barres" in Maussane-les-Alpilles. Also: Was hält Sie noch davon ab, das Buch und noch einiges mehr dort zu kaufen?

  • Amazon Customer
    2019-07-27 21:01

    Ein tolles Buch für Liebhaber der Provence, die bereit sind, für gute Qualität auch etwas Geld liegen zu lassen. Aber auch unbelastet davon vergnüglich zu lesen. Nachkochbare Rezepte. Lesen Sie sich im Winter Lust auf die Provence an!!

  • Herzallerliebst
    2019-08-08 04:00

    Man stelle sich vor:eine Kriminalhauptkommissarin schreibt ein Buch, das alle Sinne anspricht - und rein gar nichts mit einem Kriminalroman zu tun hat.Die "Küche des Midi" ist eine Sammlung von Geschichten, Erlebnissen und Kochrezepten aus dem Süden Frankreichs, eine Hommage an die Provence - "Le Midi". Die Autorin schreibt so, dass ich sehe, rieche, fühle, schmecke und vermittelt ganz nebenbei reine Lebensfreude.Ein Buch nicht nur für Frankophile, sondern für alle, die gerne kochen und, weil die Rezepte einfach nachzukochen sind, auch für alle, die gerne essen (wie klingt zum Beispiel "Lavendelhonigeis" oder "Hasenpfeffer" in Ihren Ohren?).Die "Küche des Midi" - für mich ein Erlebnis.

  • Greco
    2019-08-08 01:17

    Vive la France!Es ist der Autorin gelungen, eine Kombination aus Reiseführer, sehr genau recherchierten, sachlichen Informationen zu regionalen Produkten (Käse, Wein, Olivenöl und "Gourmandises"),eigenen Anschauungen und Erlebnissen zu schaffen, wie es in dieser Form bisher noch kein anderes Buch über die Provence bietet.Ein kleinformatiger Begleiter ins Land des Lichtes und der Farben, der Düfte und Genüsse.Wer das knapp 200 Seiten umfassende Büchlein gelesenhat, bekommt Lust, die Koffer zu packen und an Ort und Stelle Einkaufstaschen und Kofferraum zu füllen.

  • Jakob Fürchtegott
    2019-07-25 03:06

    Gerade sehe ich, daß ausgerechnet dieses feine Kochbuch bei Amazon nicht mehr lieferbar ist, obwohl es doch ganz neu erschienen ist. - Es ist nämlich eigentlich ein seltener Glücksfall, was dieses nur 130 Seiten dicke Buch leistet: Eine schwärmerische Empfehlung, sich die Küche und die gesammelten Genüsse von Frankreichs Süden, der Provence / Cote d Azur / des Midi zu erobern. - Ute Meyer beschreibt nicht nur, wie man die Leckereien dieser sonnigen Gegend zubereitet, sondern sie erzählt auch gleich ganz viele spannende Geschichtlein aus der Gegend und über ihre Bewohner, jedenfalls soweit sie irgendetwas herstellen, das auf den Essenstisch gehört, Öle, Weine, Käse, Gemüse und alles, was dort wächst und gedeiht. Die Gerichte sind vielversprechend, ja, verlockend. Daß man außerdem ein deutliches Bild von den provenzalischen Wirten, Weinhändlern, Bauern, Metzgern und Ölpressenbetreibern erhält, ist überzeugend. Es fehlt kaum etwas in diesem Buch, vielleicht hätte man noch eine detaillierte Landkarte hineinpacken sollen, damit man auch genau weiß, wo man langfährt bei den beschriebenen Einkaufstouren und Genußrouten. Aber dafür ist der Anhang sehr sorgfältig mit allen Adressen für die Rezepte und Speisen versehen. Man kann nur noch Guten Appetit wünschen - und los geht das Große Fressen! Sehr brauchbares Buch! (Jakob Fürchtegott, Bremen)

  • Herr Brecht
    2019-07-31 03:04

    Wann passiert es einem schon Mal, dass man sich in einem Kochbuch festliest? Aber Ute Meyers "Küche des Midi" ist eben viel mehr: Reiseführer, Kulturgeschichte, Lebensmittelkunde und Rezeptsammlung in einem. Noch dazu so kenntnisreich, so verführerisch flüssig geschrieben, dass man meint den Lavendel, die vorzüglichen Gerichte und die beschriebenen Weine zu riechen. Vorsicht: Bei der Lektüre kann Fernweh entstehen. Welches man am besten dadurch besänftigt, indem man sofort anfängt zu kochen ...