Read Kinderfilm: Stoff- und Projektentwicklung (Praxis Film) by Beate Völcker Online

kinderfilm-stoff-und-projektentwicklung-praxis-film

Pressestimmen Eine umfassende und gut lesbare Einf hrung Lebendiger und praxisnaher Einblick in die Mechanismen des filmischen Erz hlens f r Kinder BUCH MAUS Selbst Menschen, die sich intensiv mit Kinderfilmen besch ftigen, k nnen eine Menge aus dem Buch lernen merz medien erziehung Die perfekte Lekt re f r alle, die mit Kinderfilm zu tun haben, ganz gleich, in welcher Funktion kameramann Selbst Menschen, die sich intensiv mit Kinderfilmen besch ftigen, k nnen also eine Menge aus dem Buch lernen Alle anderen sowieso, denn V lcker rundet ihre Ausf hrungen u.a mit einer Liste aller gef rderten Filme seit 1999, berblicken ber F rdereinrichtungen, Filmverleihen und Festivals sowie Kurzprofilen der Kinderfernsehredaktionen ab Die perfekte Lekt re f r alle, die mit Kinderfilm zu tun haben ganz gleich, in welcher Funktion tv diskurs, 40 2007 Filme sind Abenteuer und Unterhaltung und helfen Kindern, die Welt um sich herum zu begreifen und den eigenen Platz darin zu finden Von diesem Gedanken hat sich Beate V lcker bei ihrer Arbeit leiten lassen und es bleibt zu w nschen, dass sich m glichst viele Interessierte mit ihren berlegungen auseinanderSetzen und inspirieren lassen KjK Kinder und Jugendfilm Korrespondenz, 01 2006 Das Buch ist die perfekte Lekt re f r alle, die sich f r Kinderfilm interessieren, zumal V lcker ihre Ausf hrungen unter anderem mit einer Liste aller gef rderten Filme seit 1999, berblicken ber F rdereinrichtungen, Filmverleihe und Festivals sowie Kurzprofilen der Kinderfernsehredaktionen abrundet S dkurier Konstanz, 05.10.2007 ber den Autor und weitere MitwirkendeBeate V lcker ist Filmp dagogin und Filmdramaturgin Als Referentin f r Kinder und Jugendfilm arbeitet sie am Landesinstitut f r Schule und Medien Brandenburg Ihr Schwerpunkt als Dramaturgin liegt im Bereich Kinderfilm Sie ist au erdem k nstlerische Le...

Title : Kinderfilm: Stoff- und Projektentwicklung (Praxis Film)
Author :
Rating :
ISBN : 3896695215
ISBN13 : 978-3896695215
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : UVK Auflage 1 1 Oktober 2005
Number of Pages : 254 Seiten
File Size : 569 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kinderfilm: Stoff- und Projektentwicklung (Praxis Film) Reviews

  • Konstantin T.
    2019-07-24 23:23

    Durch mein Studium der audiovisuellen Medien bin ich hinreichend vertraut mit Film-Literatur. Es gibt viele lesenswerte Bücher auf dem Markt. Als ich mich aber im Besonderen dem deutschen Kinderfilm widmen wollte, musste ich feststellen, dass es kaum etwas Aktuelles zu diesem Thema gibt. Und das in einer Zeit des spürbaren Aufschwungs...! Kinderfilm: Stoff- und Projektentwicklung ist ein 'Kinderfilm verstehen' , sehr aktuell.Beate Völckers Herangehensweise, alle Fragen, die sich in ihrer Laufbahn gestellt haben, zu sammeln und in diesem Band zu beantworten, ist eben durch dieses praxisnahe Verfahren wunderbar geglückt.Sie behandelt in ihrem Buch auf nachhaltige Weise, begonnen bei der Geschichte des Kinderfilms über Stoffentwicklung und Produktion bis hin zur Auswertung, diese Sparte des Films unter Berücksichtigung der sehr besonderen Umstände, die es bei Kindern als Rezipienten zu beachten gilt.Die ganz eigenen Interessen werden nicht nur beschrieben sondern auch erklärt: Kinder in ihrer besonderen Wahrnehmung und deren Bedeutung für die Dramaturgie. Außerdem werden bekannte Kinderfilme auf verschiedenste Aspekte durchleuchtet und auf Markt- und Publikumstauglichkeit (die spannender Weise nicht zwangsläufig zusammenhängen müssen) geprüft, beispielhaft und gut verständlich.Dann erklärt sie die Arbeit mit Kindern am Set: Was muss man alles bedenken, was aus kindgerechter Sichtweise, was aus rechtlicher (Jugendschutz,...).Beate Völcker ermöglicht weitere tiefe Einblicke durch Gespräche mit etablierten Kinderfilm-Produzentinnen. Außerdem gibt es noch einen Abstecher zu Filmfördereinrichtungen, Kinderfernsehenredaktionen und deutschen Kinderfilm-Festivals, alle sind versehen mit einem ausführlichen Kontaktverzeichnis.Abschließend gewinnt man noch einen Überblick über die in den letzten Jahren in Deutschland (ko-)produzierten Filme.Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, ist es wohl das, dass dieses Buch sich umfangreich allen Bereichen auf ähnlicher Ebene widmet. Noch näher, noch mehr zu erfahren hieße für mich allerdings, den Schritt in die Praxis zu wagen, da man nach dieser Lektüre auch ausgesprochen angespornt und gut vorbereitet ist.Beate Völcker pflegt einen sachlichen aber respektvollen Umgang mit ihrer Zielgruppe, der eine wirklich tiefgehende und langjährige Erfahrung in der Praxis voraussetzt und eine Liebe an der Arbeit mit und für Kinder spüren lässt. Die Frage- und Problemstellungen, denen sie sich widmet, sind nicht nur hier und da schriftlich erfasst, sondern dadurch praktisch erlebt und somit absolut authentisch.Was mir ganz persönlich sehr gefallen hat, ist ihre zwar medienpädagogische Nähe aber nicht deren ständige Erwähnung. Üblicher Weise haben sämtliche Publikationen in diesem Bereich eine starke medienpädagogische Motivation, die von Beate Völcker nicht stiefmütterlich behandelt wird, sondern lediglich nicht tragend ist. Trotzdem oder vielleicht genau deshalb eine spannende und abwechslungsreiche Lektüre für die medienpädagogische Arbeit, für jeden, der sich im Bereich Kinderfilm orientieren möchte sowieso und wirklich auch für jeden, der einfach nur interessierter Laie ist.