Read Von der Zwiebel zur Perle: Ein Weckruf by Nadeen Online

von-der-zwiebel-zur-perle-ein-weckruf

Der Erleuchtung ist es egal, wo man sie erlangt.und wenn es in einem Hochsicherheitsgef ngnis in den USA ist Aus seiner Gef ngniszelle in der dieses Buch entstand schickt Satyam Nadeen einen lauten, forschen Weckruf, der wie eine Trompete klingt und manchmal sogar wie ein Ghettoblaster Wacht auf in die Freiheit Sehnen wir uns nicht alle nach ihr Nadeen ist ihr an dem vielleicht unwahrscheinlichsten Ort begegnet Sie hat ihn ergriffen und seitdem nicht mehr verlassen Seine Geschichte klingt wie eine typische New Age Erfolgsstory, wie die Geschichte einer umfassenden Suche, Selbsterfahrung, und Selbsterkenntnis.Hier nur ein paar Stichworte Examen in Philosophie, Theologiestudium, Psychotherapie, Hatha Yoga, Zen, Meditation, Workshops, Gurus, Esalen, Rajneeshpuram, Retreats, Drogen eine wilde bunte Reise, die nach vierzig Jahren abrupt vor einer Gef ngnismauer endete Von Innen Stop Und damit, sagt Nadeen, kommen wir zur Phase des Erwachens Er liest die Advaita Meister, besonders Ramana Maharshi und Ramesh Balsekar und l sst sich nur noch von der Frage Wer bin ich leiten an einem Ort, wo alles, was er je f r sich gehalten hatte, abrupt nicht mehr g ltig ist Er erkennt sich als reine Perle des Bewusstseins , die mit den Zwiebel Schichten der Konditionierung berdeckt war Aus dem Blickpunkt der Quelle, wie er es nennt, oder des Tao schaut er nun mit Perlensicht auf seine Zelle und sieht nur noch Freiheit....

Title : Von der Zwiebel zur Perle: Ein Weckruf
Author :
Rating :
ISBN : 9783933496355
ISBN13 : 978-3933496355
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : J Kamphausen Verlag Auflage Aktual 1 Mai 2011
Number of Pages : 281 Pages
File Size : 763 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Von der Zwiebel zur Perle: Ein Weckruf Reviews

  • Sandra
    2019-04-13 07:21

    Das unsere Wahrnehmung im Vergleich zu anderen Lebewesen hier ziemlich kümmerlich ausgestattet oder vernebelt ist, daran besteht wohl kein Zweifel.Ob es aber nun die "Quelle" ist, oder ob es wieder einfach nur eine weitere Täuschung (Fehler im System) für eine Gruppe "Erleuchteter" ist, bleibt auch hier weiter ein Geheimniss.Nichts Tun hingegen scheint ein richtiger Weg, denn genau das machen alle anderen Lebewesen dieses Planeten, sie Leben einfach und nehmen das Leben (die Illusion) so hin wie es ist.

  • Deidree C.
    2019-03-31 07:13

    Ich habe mir lange überlegt wie ich meine Meinung formuliere.Leider kann ich nicht anders als mich kurz zu halten und einfach zu sagen, dass mir das Buch nichts abgewinnen konnte. Ich kam mir vor wie in einer Endlosschleife. Wartete immer, dass auf der nächsten Seite wenigsten der eine oder andere Satz eine Neuerung, eine aussagekräftige Erkenntnis bereithält. Doch bis zur letzten Seite nicht wirklich.Dieses Buch gehört für mich bedauerlicherweise nicht zu denen die ich empfehlen kann.

  • :-)mycha
    2019-04-04 05:12

    Überragendes Werk von Satiam Nadeen - und zudem echt meisterhaft übersetzt von Jürgen Dünnebier! Ich empfehle diesen Weckruf jedem und unbedingt :-))Dieses Buch ist definitiv sehr wertvoll und per se ein immenser Segen.(Selbst Erwachen - wie alles im Leben - ist leider kein irreversibles Phänomen. Dennoch ist es unglaublich bereichernd und freudvoll; das Beste, was einem überhaupt passieren kann)EMAHO

  • Willi M. Born
    2019-03-29 13:07

    Seit 70 Jahren suche ich bei Tepperwein-Seminare, Avatar-Ausbildung, LOLA-Prinzip, Meditations und Intuitions-seminare, dutzenden von Büchern für teures Geld, Ein Kurs in Wundern und Begleitbücher nach Antworten. Satyam Nadeen schreibt faszinierend und für mich persönlich sehr deutlich das, was ich seit vielen gehört und gelesen habe. Seine Aussage " gibt nur BEWUSSTSEIN(Die Quelle.)Es gibt keine magische Formel für das Erwachen. (Kap.16/S. 66 u.f.)Seine Erfahrungen und seine gut verständlichen Darstellen sind mir eine sehr grosse Hilfe beim Auflösen der Fragezeichen. Es ist sehr einleuchtend: "Einfach sein - nichts tun oder wollen - Verstehen ist alles".

  • Avalokiteshvara
    2019-03-23 07:17

    das Buch ist ganz ok, aber es enthält weder bahnbrechend Neues, noch zeichnet es sich durch besonderen Tiefgang aus. Es gibt deutlich lesenswertere Bücher, sei es direkt Ramana Maharshi oder in eher heutiger Sprache von Eckhart Tolle.

  • ImSein
    2019-04-13 11:05

    Nadeen hat eine völlig andere Art einem das Thema Erleuchtung/Erwachen nahezubringen. Einzelschicksale interesieren mich eh schon immer und da kommt natürlich so ein Ex-Knacki gerade recht, der durch die Begrenzung des Gefängnisalltages und die damit verbundene Demütigung des eigenen Seins, sein Ego, sein ICH, ja sich selbst verloren hat. Seine Art der Schilderungen gefällt mir gut, da sie sehr natürlich, einfach und nicht gekünstelt ist. Obwohl Nadeen ja erkannt hat niemals existiert zu haben, beschleicht mich das Gefühl, dass er immer wenn er über seine Vergangenheit spricht, diese versucht zu verschönen und seine kriminelle Anlage herunterzuspielen. Vielleicht ist das ja ein Teil seiner Konidtionierung.Was mir nicht so gut gefällt ist, dass Nadeen das Bewusstsein (die Quelle) als eine Art Wesen oder Instanz darstellt, die Wünsche und Intensionen in sich trägt und diese ausleben möchte. "Die Quelle erschafft die Welt, um ihren Durst nach Begrenzung zu stillen." "Die Quelle liebt Abwechslungen und möchte nicht durch ständige Wiederholungen gelangweilt werden." sind z.B. solche Aussagen. Ich denke, dass er selbst sehr wohl weiß, daß dem nicht so ist, was aber einige Leser falsch verstehen könnten. Letzendlich gibt es keine Intention für nichts.Nadeem räumt mit allem was sich so auf dem spirituellen Martk tummelt mächtig auf. Ob es nun seine selbst durchlebten Erfahrungen sind, besuchte Seminare, Meditationen etc. oder solche Standardkonstrukte wie Reinkarnation, Karma, Avatare und Seelenpartner. Übrig bleibt nichts. Außer ein Sack aus Haut und Knochen (wie Nadeen oft betont), der keinen Einfluß hat auf nichts. Von eigenem Willen ganz zu schweigen!Wie ich finde ein schönes Buch. Habe es mit viel Spaß gelesen!

  • Stephan R.
    2019-03-24 12:06

    Wer sich für Advaita interessiert sollte es mal lesen. Oder auch nicht wir werden eh alle gespielt und was passiert passiert eben. Nichts zu tun, nichts zu unterlassen es gibt ja doch kein Erwachen. Wenn Gott gewollt hätte das es anders kommt hätte er es anders gemacht usw.! Ach ja es gibt ja garkeinen Gott, nur Bewußtsein und alles ist Bewußtsein. Man kann das Buch lesen oder auch nicht was bewirken tut es nicht.