Read Römische Spiele: So spielten die alten Römer by Katharina Uebel Online

rmische-spiele-so-spielten-die-alten-rmer

So spielten die alten R merDie Spielleidenschaft der R mer, ob jung oder alt, kannte keine Grenzen Und sie ist heute noch ansteckend 70 Spiele mit dem Ball, mit N ssen oder Steinen und mit W rfeln, Brettspiele, Lauf und Fangspiele sind in diesem Buch aufgef hrt, allesamt problemlos nachzuspielen....

Title : Römische Spiele: So spielten die alten Römer
Author :
Rating :
ISBN : 9783939722328
ISBN13 : 978-3939722328
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Regionalia Verlag Auflage 13 1 Februar 2014
Number of Pages : 597 Pages
File Size : 980 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Römische Spiele: So spielten die alten Römer Reviews

  • Shub_Niggurath
    2018-11-02 11:00

    "Römische Spiele" ist ein kleines hübsches Buch, das zu vielen Gelegenheiten nützlich ist: Latein- und Geschichteunterricht, Themen- und Kinderparties, Zeitvertreib... Bei allem davon habe ich einige Spiele ausprobiert und es war ein Erfolg :)Die "Spielmaterialien" sind einfach zu beschaffen und die Spiele sind einfach umzusetzen. Neben den Anleitungen gibt es außerdem hübsche Illustrationen und ein paar Kultur- und Geschichteexkurse.Nicht immer sind alle Titel der Spiele korrekt und auch sind ein paar Beschreibungen etwas mühsam, aber solche kleine Mängel kann man (vor allem bei einem Preis für rund 5 Euro) verzeihen.

  • bila
    2018-11-13 15:58

    Ich hatte das Buch für den Einsatz im Geschichtsunterricht (6. Klasse) gekauft. Das Buch ist wirklich hervorragend. Die SuS haben die Spiele nachgebaut und dann ein Casino in der Aula der Schule angeboten. Die Spiele sind alle gut erklärt, mit wenig materiellem Aufwand leicht nachzustellen oder zu -bauen und nebenbei erhalten die Kinder einen Einblick in das Alltagsleben der "alten Römer". Das Buch sortiert die Spiele nach Oberkategorien, z. B. Ball- und Bewegungsspiele, Würfelspiele etc.. Für diesen Preis kann man sowieso nichts falsch machen, aber wer hier nicht zugreift, ist selber Schuld.

  • Mephistopheles
    2018-10-17 15:52

    Den Einstieg ins Buch liefert eine mehrseitige Einleitung zur Freizeitgestaltung im antiken Rom und zum gesellschaftlichen Stellenwert des Spielens im Kinder- und Erwachsenenalter. Die knapp 70 Spiele sind in mehreren Kapiteln zusammengefasst (Ballspiele, Brettspiele, Lauf- und Fangspiele, Spiele mit Nüssen, Würfelspiele, sonstige Spiele).Vor jedem Kapitel gibt es nochmal eine kurze historische Übersicht. So erfährt man etwa bei den Ballspielen, dass der Leibarzt von Mark Aurel dem Kaiser Ballsport zum Training des Körpers verordnet hatte, dass Ballsportarten beim militärischen Training Einsatz fanden und wie und auf welchen Materialien die Spielregeln überliefert wurden.Die Spielregeln werden in wenigen Sätzen pregnant und verständlich erklärt, die unterschiedlichen Spiele werden jeweils mit ihrem deutschen und mit ihrem lateinischen Spieletitel benannt. Unter jeder Beschreibung gibt eine Übersichtsskizze zum Spiel.Zuerst war ich etwas skeptisch, weil einige Spiele aus dem Buch auch in unserer heutigen Zeit sehr bekannt sind, nach einer kurzen Recherche fand ich aber heraus, dass Spiele wie Brennball, Faustball, Mühle etc. wirklich ihren Ursprung in der römischen Antike hatten, oder zumindest im alten Rom so beliebt waren, dass dort römische Varianten (z.B. Größe Mühle, lat. Mola) entstanden.Im Anhang finden sich noch kurze Erklärungen zum römischen Zahlensystem, zu verschiedenen Maßen und zur Währung im alten Rom.Überzeugt hat mich aber nicht nur der Inhalt, sondern auch die nette Gestaltung des Buches. Neben den vielen Skizzen zu den Spielen sind an manchen Stellen römische Siegel abgebildet, Ecken wurden vergilbt und auch das Papier ist rötlich gehalten und fühlt sich etwas rauer als normales Buchpapier an.Für den Preis von knapp 5€ kann ich das Buch wirklich weiterempfehlen!

  • beih
    2018-10-23 12:58

    Ich habe dieses Buch im Geschichtsunterricht für das Thema 'Römer ' genutzt. Es enthält eine Fülle unterschiedlicher Spiele, die in mehrere Kategorien eingeteilt sind. Manche davon sind für wenige Spieler und Spielerinnen, manche für eine Großgruppe geeignet.Jedes Spiel wird beschrieben, mit lateinischem Namen benannt und durch ein einleitendes Kapitel näher erläutert.Es ist mit großem Abstand das beste Buch zum Thema!

  • belinda
    2018-11-02 13:37

    Ein sehr nützliches Buch mit allerlei Spielanleitungen für Gruppen- und Brettspiele. Da ist etwas für jedes Alter dabei. Genau das Richtige für unsere Römerspiele in der Ludothek.

  • lachgummi
    2018-10-16 14:50

    Einige Spiele aus diesem Buch haben wir schon gespielt und hatten so manchen Spaß dabei gehabt.Wer mal was anderes ausprobieren möchte sollte sich diese Buch mal zur Hand nehmen.

  • Dennis Küper
    2018-10-17 14:43

    Ein paar nette Spiele werden vorgestellt, die zuvor nicht bekannt waren. Allerdings alles in allem zu wenig um vollends zu überzeugen. Eher geeignet für jene Spieler, die noch nie ein Spiel gespielt haben.Von Schreibstil und Präsentation her jedoch sehr gut.

  • Christina Baumann
    2018-11-10 07:39

    es werden Spiele dargestellt wie im alten Rom. Man sieht sehr gut den vergleich zu den heutigen spielen (Bsp Mikado)um die spiele anwenden zu können sind meist nur Kleinigkeiten zu besorgen wie etwas Walnüsse oder würfel.lustige Idee für den unterricht!