Read Klettern in den Dolomiten im 3. und 4. Grad: Die schönsten Routen für Anfänger und Genie?er by Mauro Bernardi Online

klettern-in-den-dolomiten-im-3-und-4-grad-die-schnsten-routen-fr-anfnger-und-genie-er

80 klassische Kletterrouten in den Dolomiten, alle im 3 und 4 Schwierigkeitsgrad gesammelt, faszinieren Kletterneulinge genauso wie Felsgenie er und richten den Focus rein auf den Schwierigkeitsgrad der Tour Genaue Beschreibung von Zustieg, Route und Abstieg mit ausf hrlichen Skizzen und Tourparametern....

Title : Klettern in den Dolomiten im 3. und 4. Grad: Die schönsten Routen für Anfänger und Genie?er
Author :
Rating :
ISBN : 8882669149
ISBN13 : 978-8882669140
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Athesia Auflage 1., Aufl NED 3 Juni 2013
Number of Pages : 192 Seiten
File Size : 993 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Klettern in den Dolomiten im 3. und 4. Grad: Die schönsten Routen für Anfänger und Genie?er Reviews

  • Lustenberger Joerg
    2019-05-30 00:30

    Gut als Inspiration und Übersicht. Detaillierte Topos und Bewertungen. Zustieg z.T. nicht ganz klar beschrieben, eine Karte wäre hier hilfreich.

  • Amazon Kunde
    2019-06-19 20:19

    Die Auswahl der Routen ist zugegebenermaßen sehr schön, allerdings ist bei keiner Route die gerade für Anfänger wichtige Absicherung erwähnt. Da gibts bessere Kletterführer...

  • Roland Rost
    2019-06-04 20:22

    Ich bin begeistert über die Auswahl der Touren die sich durch die Dolomiten ziehen. Viele Touren die man auch gerne wiederholt.

  • Ridschy
    2019-06-06 16:23

    Auf der Suche nach einem Kletterführer im mittleren Schwierigkeitsgrad habe ich schon einige Führer gekauft. Endlich habe ich einen gefunden, der hält was er verspricht!!! Alle Touren sind im 2. - 4 Grad. Die Topos sind spitze und die Bilder lassen keine Wünsche offen! Den Kletterführer kann ich nur empfehlen.

  • Rolf hat es gekauft ..
    2019-05-20 18:11

    Das Buch an sich ist nicht schlecht. Die Routen sind gut aber nicht ausreichend beschrieben. Es sind nur grobe Angaben zu Seillängen oder benötigter Ausrüstung zu finden. Was für mich komplett fehlt sind die Angaben wie ich denn die Route finde bzw. wo ich vielleicht parken kann.Als Orts fremd kann man wohl ohne zusätzliche Karte hier nichts finden. Angaben wie z.B. "Vom Sellajochhaus über die Wiesen unterhalb des Sessellifts. Oberhalb der Bergstation...." sind da wenig hilfreich, wenn man nicht mal den Ort kennt wo sich das denn befindet. Man braucht also auf jeden Fall eine zusätzliche detaillierte Karte um die Orte und Routen zu finden. aber selbst da wird es nicht einfach z.B. das Sellajoch zu finden, wenn man nicht weiß wo es in etwa liegt. Es gibt im Umschlag nur eine ganz grobe Karte, mit der man aber nichts anfangen kann, keine Wege keine Straßen nichts, nur ganz grob die Gebiete mit ihrem Namen. Von daher tendiere ich eigentlich zu nur 2 Sternen. das Buch "Klettern im leichten Fels" für Österreich ist da viel besser. An jeder Route gibt es hier GPS Daten, Parkmöglichkeiten und genaue Beschreibung der benötigten Ausrüstung.Da dieses Buch hier ja heißt "für Anfänger und Fortgeschrittene" ... finde ich hat es viel zu wenig Informationen.Von daher bleibe ich doch bei nur 2 Sternen.

  • BF
    2019-06-09 18:08

    Wo Bernardi drauf steht, ist Qualität drinnen. Das zeigt auch dieser brilliante Kletterführer. Detaillierte Topos, prägnante Beschreibungen, hilfreiche Wandfotos. 80 Touren im III/IV Grad, mitten im Herzen der Dolomiten, für all jene, die das Klettern zugweise begreifen wollen.Darunter auch alpine Klassiker wie die "Dimai" auf die Grohmannspitze, die "Jahn" auf den dritten Sellaturm, die "Dibona" auf den Innerkoflerturm oder die "Kleine Micheluzzi" auf den Piz de Ciavazes. Wirklich großes Kino, höchst empfehlenswert.