Read Die Nacht von Madrid: Erzählungen by Paul Ingendaay Online

die-nacht-von-madrid-erzhlungen

Eine Frau geht mit einem Messer auf ihren ehemaligen Liebhaber los Ein vermeintlich seriser Bauunternehmer wird zum Opfer einer stmperhaften Entfhrung Und ein Mann lsst sich fr das Seelenheil seiner Frau beide Knie zertrmmern Zehn Erzhlungen des Aspekte Preistrgers Paul Ingendaay, in denen das Verbrechen so abgrndig wie allgegenwrtig ist....

Title : Die Nacht von Madrid: Erzählungen
Author :
Rating :
ISBN : B00CXTY4D0
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Piper ebooks 17 September 2013
Number of Pages : 595 Pages
File Size : 594 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Nacht von Madrid: Erzählungen Reviews

  • Thorsten Sasse
    2019-06-21 09:34

    Ich habe das Buch während meines Urlaubes im April 2014 an der portugiesischen Algarve (Albufeira) gelesen und möchte es an dieser Stelle nachdrücklich empfehlen.Das Buch enthält zehn Kurzgeschichten oder Erzählungen, wobei eine Erzählung explizit "Die Nacht von Madrid" heißt. Aber auch die anderen Erzählungen sind zum Teil in Madrid oder dessen näherer Umgebung angesiedelt. Dies liegt auch wohl daran, dass der Autor als Schriftsteller und Journalist (u.a. als Korrespondent für die Frankfurter Allgemeine Zeitung) in Madrid lebt. Lediglich eine Erzählung - "Die Mädchen von Havanna" - spielt ausschließlich außerhalb Spaniens.Die Erzählungen handeln von den vielen Facetten zwischenmenschlicher Beziehungen, zeigen Ausschnitte aus den Lebenswegen der Protagonisten und machen deren persönliche Lebensumstände und Schicksalsschläge, die häufig mit Verlusten einhergehen, zum Thema. Dies schließt es ein, dass auch das Verbrechen in seinen vielfältigen Erscheinungsformen - sei es der Angriff Ex-Freundin mit dem Messer auf den Ex-Freund; die Entführung eines wohlhabenden Unternehmers oder der räuberische Angriff auf einen Taxifahrer in Madrid - Gegenstand ist. Der Autor zeigt in den Erzählungen vereinzelt auch die derzeitige schwierige wirtschaftliche Lage Spaniens auf - explizit in der Erzählung "Tina hilft."Die Erzählungen haben mich - auch wegen der sehr ansprechenden Sprache - in den Bann gezogen und lange nachgewirkt. Schön ist zudem, dass die Erzählungen z. T. überraschende Wendungen aufweisen und miteinander verwoben sind (was freilich noch hätte etwas mehr ausgebaut werden können).Es bleibt zu wünschen, dass eine Fortsetzung erscheint.

  • Peer-Axel Kroeske
    2019-06-27 05:29

    Liegt Indendaay das lockere und trotzdem hintergründige Reportieren und Bloggen vielleicht einfach besser als das Verfassen von tiefsinniger Prosa? Seine "Gebrauchsanweisung für Spanien" hatte mit sehr gefallen. Bei diesen erdachten Geschichten nun spürt den Versuch, die Beobachtungen in Geschichten zu packen. Sie sind etwas überzeichnet und konstruiert, ansonsten mögen es solide Erzählungen sein. Mich haben sie aber nicht so sehr erreicht.