Read Magic Cleaning 2: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben by Marie Kondo Online

magic-cleaning-2-wie-wohnung-und-seele-aufgerumt-bleiben

Das TIME Magazine zhlt Marie Kondo zu den 100 einflussreichsten Menschen auf der Welt In ihrem zweiten Bestseller gibt Marie Kondo, weltweit erfolgreiche Aufrumexpertin, auf klare wie charmante Weise Ratschlge, wie unsere Wohnung aufgerumt und die Seele im Gleichgewicht bleibt Detaillierte und illustrierte Beispiele vom optimalen Zusammenlegen der Kleidung bis zum Ordnunghalten in der Kche zeigen uns einen Alltag inmitten von Dingen, die uns guttun.Auerdem bekommt der Leser Hinweise, was man bei Rckfllen tun kann, wie man schlampige Familienmitglieder motiviert und wie aus unserer Wohnung mit einfachen Mitteln eine Wohlfhloase wird Leben mit den Dingen, die man liebt.Marie Kondo motiviert zum Generalangriff auf das alltgliche Chaos und macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen.Fr Sie...

Title : Magic Cleaning 2: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben
Author :
Rating :
ISBN : B00M1FS39W
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Rowohlt E Book Auflage 1 19 Dezember 2014
Number of Pages : 367 Pages
File Size : 698 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Magic Cleaning 2: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben Reviews

  • Desiree
    2019-07-12 13:07

    Negative Rezensionen kann ich nicht nachvollziehen. Falls jemand nur erste Teil braucht - super, aber ich habe definitiv 2 Teile gebraucht.Das ist keine "Fortzetzung" sondern "Vertiefung" mit vielen kleine Tipps und Rätschläge. ich liebe Kleidung, sogar sehr, also für mich waren die genauen Tipps zum Falten - was ich gesucht haben. Auch Bilder wie man Schrank organisiert kann, haben mir auch sehr geholfen. Wie gut, dass ich ich dieser Buch Paar Wochen nach den ich "Aufräumfest" begonnen habe, geholt habe!Und mache Rezensionen, die ich gelesen habe, haben mich schon zur Zweifeln gebracht ob ich diese Buch brauche. Manche Leute haben es wirklich nicht nötig und machen schon nach erstes Buch alles richtig und perfekt, aber ich persönlich bin für zusätzliches Unterstutzung Frau Kondo sehr dankbar. Absolute Empfelung!

  • zwoelf-elf
    2019-06-27 13:06

    Ich habe nach Band 1, von dem ich sehr angetan war, sofort mit Band 2 begonnen. Um es kurz zu machen: die paar Dinge, die in Band 2 neu sind, hätte man dem ersten Band in einem weiteren Kapitel anfügen können. Aber es musste anscheinend dringend noch ein zweites Buch sein. Ich habe es brav zu Ende gelesen, weil ich immer auf die völlig neuen Erkenntnisse gewartet habe.... zumindest muss ich mir keinen Vorwurf machen, die "KonMari-Methode" unvollständig durchgenommen zu haben.

  • Sabrina
    2019-07-09 14:30

    Ich liebe Marie Kondo dafür, auch wenn ich sehr ordnungsliebend bin, konnte ich doch noch etwas von ihr lernen. Kauft diese Buch dringend, wennihr so richtig Ordnung in eure vier Wände bringen wollt.

  • Amazon Kunde
    2019-06-21 14:32

    Sehr tolles Buch. Vorausgesetzt, man hat ein wenig Sinn für die hier und da befremdlich wirkende Art von Marie Kondo, die sich bei ihren Sachen für Ihre Anwesenheit oder Unterstützung bedankt und mit ihren Blumen spricht. Es werden viele Anekdoten aus dem Alltag ihrer Kunden dargeboten und ein einfacher Plan dargestellt, wie das Haus zur Wohlfühloase wird. Hier und da für einige sicher zu radikal. Aber auch mit dem Rauchen beispielsweise, kann man ja schließlich nicht nur ein bisschen aufhören, sondern muss es voll durchziehen. Darum finde ich die Konmari Methode großartig. Einmal Tabularasa machen und danach freier leben. Aus meiner Perspektive klare 5 Punkte für die Erkenntnis, das man nur jene Dinge behalten sollte, die einen glücklich machen. Ich habe nicht alles weggeworfen, wie die Autorin empfiehlt, sondern mir die Zeit genommen vieles zu Geld zu machen oder zu verschenken. Lohnenswertes Buch allemal!

  • Klaus Roth
    2019-07-06 18:06

    Bevor ich das hier rezensierte Buch las, hatte ich "Das grosse Magic Cleaning Buch" von Marie Kondo gelesen. Das etwas dickere und gebundene "grosse Magic Cleaning Buch" erschien 2018 auf Deutsch. Während ich das ältere und hier rezensierte Buch las, hatte ich immer wieder bemerkt, dass ich die Passagen im neueren Buch bereits schon einmal gelesen hatte. Ein Blick ins Impressum der Bücher erklärte mir, worauf die Überschneidung zurück geht. Im Japanischen erschienen in den Jahren 2012 und 2015 zwei separate Titel. 2012 erschien dort "Jinsei ga Tokimeku Katazuke no Maho 2" und 2015 "Irasuto de Tokimeku Katazuke no Maho". Der 2012 im japanischen Original erschienene Titel wurde einzeln übersetzt und als die vorliegende deutsche Übersetzung "Magic Cleaning 2- Wie Wohung und Seele aufgeräumt bleiben" herausgebracht. Beide japanischen Titel wurden jedoch auch zusammengefasst als ein deutsches Buch herausgebracht. Nämlich als "Das grosse Magic Cleaning Buch". Das 2018 erschienene dickere Buch schließt also das ältere Buch mit ein. In meiner Rezension will ich Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten.Dem neueren Veröffentlichung merkt man nicht an, dass sie sich aus zwei Büchern zusammensetzt. Sie wirkt wie aus einem Guss. Tatsächlich wurde das frühere Buch nicht einfach hierein übernommen. Sondern es finden sich auf gewisse Art und Weise verschobene Textteile und Kapitel dort wieder. Es war nicht immer einfach, die Teile des älteren Buchs im jüngeren Buch wiederzufinden. Die Sätze im laufenden Text sind nicht immer miteinander identisch, sondern unterscheiden sich mehr oder weniger stark voneinander. Jedoch letztllich nicht inhaltlich. Genauso unterscheiden sich aber auch die Überschriften, unter welchen man die gleichen Klientinnen, Themen usw. besprochen findet. Was ich definitiv sagen kann ist, dass praktisch alle Teile des älteren Buchs in das jüngere Buch übernommen wurden. Ich las keinerlei Abschnitte, die ich nicht bereits vorher in "Das grosse Magic Cleaning Buch" gelesen hätte.Wodurch sich das neuere vom älteren Werk wesentlich abhebt, ist der Einsatz von Bildern und die farbige Gestaltung. Bereits im vorliegenden älteren Buch finden sich Zeichnungen. Diese zeigen das richtige Zusammenlegen von Kleidung, wie es nach Ansicht der Autorin auszusehen hat und wie Orte nach Meinung von Marie Kondo aussehen sollten. Jedoch finden sich im neueren Buch mehr Bilder. Manche Kapitel, die im älteren Buch noch keine Abbildung enthielten, enthalten im neueren Buch eine. Beispielsweise trifft das auf das Kapitel zu, in dem die Entsorgung von Kuscheltieren umschrieben wird. Darüber hinaus sind das Layout und die Abbildungen im neueren Buch mit verschiedenen Blaustufen ein wenig bunt gehalten. Während das ältere Buch komplett in schwarz-weiß gehalten wurde. Vor allem vermisst habe ich in "Magic Cleaning 2 - Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben" einen kleinen Hasen, der uns in "Das grosse Magic Cleaning Buch" im Text begleitet, hier und da immer mal wieder auftaucht.Wirklich irreführend finde ich den Untertitel "Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben". Denn das Buch handelt davon, wie man richtig aufräumt und geht so gut wie gar nicht darauf ein, wie man es schafft, dass es aufgeräumt bleibt. Dieser Aspekt taucht nur ganz am Rande an vielleicht zwei oder drei Stellen im gesamten Buch auf. Etwa als darauf eingegangen wird, dass nicht allzu große Freiräume in Schränken und Aufbewahrungsmöglichkeiten entstehen sollen. Da man dazu tendiert, solchen Freiraum nochmals mit neuen Anschaffungen zu füllen. Was ich aus meiner Erfahrung bestätigen kann. Denn nachdem ich mit Hilfe von "Das grosse Magic Cleaning" von Marie Kondo vor allem Unmengen an Büchern und Kleidung gespendet hatte, habe ich mir sowohl einige neue Bücher als auch Kleidungsstücke besorgt. Und schon war der frei gewordene Platz nochmals gefüllt. Unnötig war der "Tausch" alter gegen neue Sachen jedoch nicht. Weg kam, was ich nicht mehr nutzte und mir keine Freude mehr machte. Neu hinzu kam, was ich wirklich brauchen konnte. Außerdem habe ich auch nicht allen frei gewordenen Platz nochmals gefüllt.Mir persönlich gefiel das dickere Buch deutlich besser. Der Zauber ist beim Konsum des dünneren Buchs irgendwie nicht wirklich erneut auf mich übergesprungen. Daher würde ich eher das 2018 erschienene Buch nochmals zur Hand nehmen, wenn ich nochmals ernsthaft aufräumen wollte. Vom vorliegenden Buch erhoffte ich mir aufgrund des Untertitels vor allem, dass es mich zaghafter bei Neuanschaffungen macht. In dieser Hinsicht wurde ich vom Buch enttäuscht. Denn ich las zum Einen nicht nur nichts Neues, sondern zum Anderen auch kaum etwas, was in diese Richtung gegangen wäre.Ich hoffe, ich konnte dem Interessenten trotz Aufzeigen der Unterschiede zwischen den beiden Bücher im Mittelpunkt meiner Rezension auch einen Eindruck davon vermitteln, was er vom vorliegenden Buch erwarten kann. Und was nicht.Vergleiche mit dem ersten Buch von Marie Kondo sind mir leider deshalb nicht möglich gewesen, weil ich das erste Buch der Verfasserin bislang noch nicht gelesen habe. Aufgrund der Dicke bietet es sich aber wohl an, stattdessen gleich zum 2018 erschienen Titel zu greifen. Dieser animiert zum Aufräumen und vermittelt auch alles dazu Notwendige. Der einzige kleine Pferdefuß des dickeren gebundenen Buchs besteht in dessen rauer Außenseite (Es hat keinen Schutzumschlag). Diese ist sehr schmutzempfänglich und nach Verschmutzungem kaum nochmals sauber zu kriegen. Während die beiden ersten als Taschenbuch erschienen Bücher eine glatte Außenseite haben. Aber das nur am Rande.

  • veganutti
    2019-06-23 17:19

    ich war sehr begeistert vom ersten buch und hatte das 2. schon vorbestellt, als ich erfuhr, dass es ein 2. gibt, damit ichs sooofort zugeschickt bekommen würde. aber es war eine herbe enttäuschung. keine wirklichen tips wie es aufgeräumt bleibt, stattdessen gut 40 seiten darüber wie man klamotten zusammenlegt, mit skizzen von jeder noch so erdenklichen rüschenbluse bis zum schlüpper, ja sogar der faltung der plastiktüte und deren anschliessender verstauung ist ein unterkapitel gewidmet. manche leute haben sich genau danach gesehnt, ich nicht. diese anleitungen hab ich dann so gut wie ausgelassen. schon allein weil ich keine rüschenbluse oder pullover mit fledermausärmel und schmuckbesatz habe. dadurch desillusioniert habe ich das buch einige wochen gar nicht weitergelesen. und nun heute habe ich mich an den rest gemacht. mir kam das letzte kapitel merkwürdig bekannt vor. es ist komplett aus dem ersten buch kopiert? wie ihr vater sie anruft und um aufräumhilfe bittet, wie sie mit ihrer schwester familienfotos sortiert, wie man kuscheltiere entsorgt (mit einer plastiktüte überm kopf, damit die einen nicht so traurig anstarren)? ich habe das 1. buch nicht mehr, aber es scheint komplett aus dem 1. übernommen zu sein.also insgesamt schade. der titel versprach mehr!